GESCHICHTE   PHILOSOPHIE   KONTAKT  


Unsere Geschichte

Warum Sie mit Reinhold & Pabst Zukunft haben?

Eine über 100 jährige Familiengeschichte, geprägt von Unternehmergeist und Handelsideen und zahlreichen Immobilienprojekten, ist die Antwort!

Die Gründerfamilien stammen aus Thüringen, dem Herzen Deutschlands. Hier in dem kleinen Harzort Bleicherode wurde ab 1902 von Eduard und Wilhelmine Pabst ein florierendes Einzelhandelsgeschäft betrieben. Aus ihrer glücklichen Ehe gingen die Kinder Erich, Otto und Frieda hervor.

Ende des zweiten Weltkrieges wurde im September 1949 in Hamburg Eimsbüttel der Neuanfang gestartet. Während der älteste Sohn Erich im Stammhaus in Bleicherode verblieb und bis 1998 seine Betrieb aufrecht erhielt, reisten seine Geschwister Otto und Frieda unter widrigen Umständen nach Hamburg. Hier sollte die Erfolgsgeschichte fortgesetzt werden. Frieda Pabst hatte inzwischen den Kaufmann Emil Reinhold geheiratet. Der Nachholbedarf in den 50er Jahren war bekanntermaßen groß.

Bis zum Kriegsende wurden Filialen in Mühlhausen, Nordhausen, Eisleben und Bitterfeld gegründet, die jedoch nach dem Krieg zurückgelassen wurden. Mit den Immobilien fühlen wir uns auch heute noch verbunden. Schließlich bedeutet das eigene Haus immer auch die eigene Sicherheit.

Unsere Häuser kauften ihre Textilien direkt bei den Herstellern. Die Hartwaren wurden über den Kaufring, dem Einkaufs- und Marketingverbund bezogen, in dem seit Gründung Mitglied waren. So wurden Filialen in Altona, Eimsbüttel, Billstedt, Bergedorf, Eidelstedt und Glinde gegründet. Meistens gelang es, eigene Immobilien zu erwerben. Mit dem Einzelhandel ging jeweils eine besondere Identifikation mit dem regionalen Umfeld einher.

Und mit den Mietern in unseren Häusern verbindet uns von je her eine partnerschaftliche Koexistenz. Ob private Mieter, gewerbliche Mieter oder auch Shop in Shop Partner.

Leben und leben lassen hat uns alle belohnt.

Die dritte Generation der Familie ist längst mit im Betrieb. Gerhard, der Sohn von Emil und Frieda Reinhold, sowie die Söhne von Otto und Gertrud Pabst, Otto und Günther, der sich nach gemeinsamer Aufbauarbeit Ende 80er Jähren aus dem Geschäft zurückzog.

Nach Schließung des Kaufhauses ist Karsten, der Sohn von Gerhard Reinhold, nach langjähriger Tätigkeit im Einzelhandel seit 2002 Geschäftsführer der Grundstücksgesellschaft Reinhold & Pabst. Er lebt die Philisophe von Reinhold & Pabst.

Mit seiner Erfahrung und seinen Visionen wird er die Tradition unserer Firma – insbesondere im Bereich Immobilien – mit einer guten Zukunft verbinden. Sein Bruder Martin unterstützt ihn dabei. Als selbstständiger Architekt sind Aus- und Umbauten sein Metier.

 
Datenschutz   Impressum